Kontrovers
Wissenschaft
Politik
Wirtschaft
Kultur
Medien
Kontakt
archiv
Suche
Go 
Copyright by scienzz.
All rights reserved.
Politik

20.01.2021 - NARRATIVE

Die Geschichten werden immer beliebiger

Und ihre Halbwertzeit wird immer kuerzer

Klaus Oberzig

 
 

Der gestrige Beschluss zur Verlängerung des Lockdowns ist eine Schmierenkomödie der Koalition der Autoritären, die die bestehende demokratische Gesellschaft in eine technokratisch durchstrukturierte Gefolgschaft der Gehorsam und Unmündigen umwandeln wollen. Die Begründungen, mit denen diese Truppe arbeitet, sind beliebig und austauschbar. Ihre Überzeugungskraft beruht alleine darauf, dass mindestens die Hälfte der Bundesbürger sich den Narrativen unterwirft, seien sie noch so unstet wie das Wetter. Mit Wissenschaft und mit fundierten Untersuchungen und dem Sachverstand von Experten hat das nichts zu tun.

Die Berater der Autokratin Merkel und der ihr angeschlossenen Landes- und Parteipolitiker gehören einer Ingroup an, die genau wissen, was sie erzählen und worauf sie hinaus wollen. Gemeinsam betreiben sie diesen Showroom „Corona Pandemie", machen sich aber inzwischen nicht einmal mehr die Mühe, eine stringente Argumentation durchzuhalten. Sie wissen um ihre Autorität und die Gläubigkeit der eingeschüchtert Bürger. Sie wollen das Volk auf die Knie zwingen, wie ist egal.

Die ursprüngliche Argumentation, die Impfungen würden die Pandemie zu einem Ende bringen, sind zum längst überholten Gequatsche verkommen. Das Narrativ ihrer anfänglich behaupteten Sorge um das Gesundheitswesen und das Wohlergehen der Mitmenschen, ist demaskiert und löchrig wie ein Schweizer Käse. Oder um es mit Heinz Erhardt zu sagen: Auf dem Programm steht „noch'n Gedicht". Diesmal Virusmutation - neue Gefahr.

Zwar wird von den Regierungsmedien aktuell in den Vordergrund gespielt, dass sich die großspurig angekündigten Impfungen verzögern und das Impfmanagement von Gesundheitsminister Spahn wird zum Sündenbock gemacht. Aber auch wenn man von diesen Inszenierungen längst die Nase voll hat, lohnt es sich, diese Lügengespinste im Detail zu untersuchen. Stellt man also die Frage, welchen Nutzen eine Impfung mit sich bringt, kommen die folgenden amtlichen Ausreden, Lügen und Verdrehung dabei heraus:

- Kann ich aufhören, die Maske zu tragen? Regierung sagt Nein
- Können die Restaurants, Kneipen, Bars etc. wiedereröffnet werden und normal arbeiten? Regierung: Nein
- Bin ich dann gegen Covid resistent? Regierung: Vielleicht, aber wir wissen es nicht genau
- Bin ich wenigstens nicht mehr ansteckend für andere? Regierung: Nein, man kann es immer noch weitergeben, möglicherweise weiß es niemand
- Wenn wir alle Kinder impfen, können die Schule den normalen Betrieb wieder aufnehmen? Regierung: Nein
- Wenn ich geimpft bin, kann ich dann die soziale Distanzierung beenden? Regierung: Nein
- Wenn ich mich und meinen Opa impfen lasse, können wir uns dann umarmen? Regierung: Nein
- Werden Kinos, Theater und Stadien dank Impfstoffen wieder geöffnet? Regierung: Nein
- Würden die Geimpften in der Lage sein, sich zu Veranstaltungen, Partys, Sport zusammen zu finden? Regierung . Nein
- Was ist der wahre Vorteil des Impfens? Regierung: Das Virus wird Sie nicht töten
- Seid ihr sicher, dass es mich nicht umbringt? Regierung: Nein.
- Wenn mich statistisch gesehen das Virus sowieso nicht tötet, warum sollte ich mich impfen lassen? Regierung: um andere zu schützen
- Also wenn ich mich impfen lasse, können die anderen sicher sein, dass ich sie nicht infiziere? Regierung: Nein, wir sind uns nicht sicher.

Um es auf den Punkt zu bringen: Der Covid-19-Impfstoff, von welchem Hersteller auch immer, gibt keine Immunität, eliminiert das Virus nicht und verhindert keine Todesfälle. Er garantiert auch nicht, dass du es nicht bekommst und verhindert nicht, dass Du es weiter gibst. Der Impfstoff beendet nicht die" Notwendigkeit" von Ausgangssperren, Reiseverboten und Geschäftsschließungen. Aber er ist für die Hersteller ein Bombengeschäft, das aus Steuermitteln bezahlt wird. Und er bietet den großen Nebelschleier vor dem, was längst angelaufen ist, nämlich dem großen wirtschaftlichen Umbruch, der das bestehende wirtschaftliche und politische Herrschaftssystem vor dem endgültigen Zusammenbruch retten soll.

 

 

 

 

 <<< 

Artikel versenden

Druckversion

 >>> 


ticker


termine


impressum


├╝ber uns
Unsere Dossiers

Hier finden Sie nach Fachgebieten aufgeschlüsselt eine Liste unserer gesammelten Magazin-Artikel.
Beispiel: Dossiersammlung
 Sprache und Literatur > mehr
       Einzel-Dossier
        Thomas Mann > mehr
               Einzelner Artikel
                Goethe steigt vom Sockel,
                Zur Neuausgabe von Tho-
                mas Manns Roman "Lotte
                in Weimar" > mehr


Dossiersammlung
Philosophie und Wissen-
schaftsgeschichte
> mehr


Dossiersammlung
Religion
> mehr


Dossiersammlung
Sprache und Literatur
> mehr


Dossiersammlung
Theater, Musik, Kunst
> mehr


Dossiersammlung
Brauchtum und Kultur
> mehr


Dossiersammlung
Gesellschaft und Politik
> mehr


Dossiersammlung
Geschichte
> mehr

 

kurz gemeldet