Berlin, den 30.09.2020 Link Home Link Magazin Link Galerie Link Impressum
Kontrovers
forschung
politik
innovation
kultur
campus
kontakt
Suche
Go 
Copyright by scienzz.
All rights reserved.
artikel versenden

22.08.2020 - PHILOSOPHIE

Dass die Vernunft die Welt beherrscht

Vor 250 Jahren wurde Georg Wilhelm Friedrich Hegel geboren

„Ich sah manchmal, wie er sich ängstlich umschaute“, erzählte Heinrich Heine später von seiner Studienzeit in Berlin bei Georg Wilhelm Friedrich Hegel, „aus Furcht, man verstünde ihn.“ „Als ich einst unmutig war über das Wort ‚Alles, was ist, ist vernünftig‘, lächelte er sonderbar und bemerkte: ‚Es könnte auch heißen: Alles was vernünftig ist, muss auch sein.‘ Er sah sich hastig um [...]“ Hegel – ein „Konservativer“, ein Befürworter des Bestehenden? Oder ein Revolutionär, freilich nur in Gedanken, nicht einmal in offenen Worten? Die Frage ist 250 Jahre nach dem Geburtstag des Philosophen am 27. August 1770 so offen wie eh und je. Ebenso wie die andere Frage, ob Hegels Philosophie, in der soviel von „Freiheit“ die Rede ist, neben der Freiheit des „Weltgeistes“ auch die Freiheit der Individuen meinte, zumindest dann, wenn er vom Staat und von der „bürgerlichen Gesellschaft“ sprach. Immer wieder wurde Hegel politisch „reklamiert“, schreibt der Münchner Philosoph Günter Zöller in seinem Büchlein, das pünktlich zum Geburtstag erschienen ist, zunächst von „konservativer Seite“ als „philosophischer Verteidiger der bestehenden staatlichen und religiösen Ordnung“, dann auch von der sich als „fortschrittlich verstehenden Seite, deren politischen Spektrum vom national-demokratischen Frühliberalismus bis zum internationalistischen Frühsozialismus reichte“.

SENDE DIESEN ARTIKEL AN:

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein
(z.B. a.mustermann@ihr-provider.de). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.


IHRE EIGENE E-MAIL-ADRESSE:

Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln.

IHRE MITTEILUNG AN DEN EMPFÄNGER (OPTIONAL):

 

 

 

 



ticker


termine


impressum


über uns
Unsere Dossiers

Hier finden Sie - nach Fachgebieten aufgeschlüsselt - eine Liste unserer gesammelten Magazin-Artikel.

Beispiel:

Dossiersammlung
 Sprache und Literatur > mehr
       Einzel-Dossier
        Thomas Mann > mehr
               Einzelner Artikel
                Goethe steigt vom Sockel,
                Zur Neuausgabe von Tho-
                mas Manns Roman "Lotte
                in Weimar" > mehr

Dossiersammlung
Philosophie und Wissen-
schaftsgeschichte
> mehr

Dossiersammlung
Religion
> mehr

Dossiersammlung
Sprache und Literatur
> mehr

Dossiersammlung
Theater, Musik, Kunst
> mehr

Dossiersammlung
Brauchtum und Kultur
> mehr

Dossiersammlung
Gesellschaft und Politik
> mehr

Dossiersammlung
Geschichte
> mehr

 

kurz gemeldet