magazin
Wissenschaft
Politik
Wirtschaft
Kultur
Medien
Kontakt
archiv
Suche
Go 
Copyright by scienzz.
All rights reserved.
Politik

20.09.2021 - WAHLKAMPF

Na sowas - Wahlkampfschlager Klimaschutz

Im Wahlkampf deutet sich ein scheinbarer Konsens ueber eine Politik der Klimaneutralitaet an

Der Klimawandel ist im Wahlkampf aller Parteien – Ausnahme AFD - das Top-Thema. Es ist das neue Narrativ, das scheinbar einleuchtend und konsensfähig ist. Konsensfähig ist inzwischen auch, dass der Klimawandel menschengemacht sei. Die Klimakrise ist Folge eines Übermaßes von emittierten Klimagasen. Im Zentrum steht dabei das Kohlendioxid. Es muss – Priorität Nummer Eins - weg und dafür soll klimaneutral gewirtschaftet werden. Doch was für ein Konsens ist das? > mehr

17.09.2021 - KLIMAPOLITIK

Hungerstreik der Initiative Letzte Generation

Ihr Ziel ist das Gespraech mit den drei Kanzlerkandidaten

Mittlerweile ist bundesweit bekannt, dass sich in Berlin 6 junge Menschen seit dem 30. August in einem unbefristeten Hungerstreik fuer effektiven Klimaschutz befinden. Sie fordern ein oeffentliches Gespräch mit den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz, Armin Laschet und der Kandidatin Annalena Baerbock. Bei Zusage wollen sie ihren Hungerstreik sofort beenden. > mehr

08.09.2021 - BUNDESTAGSWAHL

Auf Kurs Great Reset

Noch nicht an der Macht und schon rufen die Gruenen nach Zensur

Die Grünen und ihre Spitzenkandidatin Baerbock überzeugen viele Menschen nicht. Doch statt Kritik als Teil der Demokratie zu verstehen, möchten sie diese verbieten. Sie sind längst Teil der Politikmaschine der Fassadendemokratie und wollen vor allem eins: Regieren – egal wie und egal mit wem. Da kommen die Theorien eines Herrn Schwab gerade richtig. > mehr

07.09.2021 - IMPFUNGEN

Der neue Fetisch Auffrischimpfung

Wiederbelebung nach der Auffrischimpfung und Drosten moechte sich infizieren

Die dritte Impfrunde wird losgetreten und als „Auffrischungsimpfung“ verkauft. Aber das geht alles andere als reibungslos. In einem Altenheim- und Pflegeheim in Essen traten bei einer Reihe von geimpften Senioren heftige Probleme auf, die teilweise lebensbedrohend waren. Zwei Bewohner mussten drei Tage nach der Auffrischimpfung wiederbelebt werden – und Chefvirologe Drosten erhofft sich von einer Infektion mit SARS-CoV-2 eine langanhaltende Immunität. > mehr

05.09.2021 - GEWERKSCHAFTEN

Demonstration der Verdraengung

Die Demo des Buendnisses #unteilbar wagte es nicht, die suspendierten Grundrechte einzufordern

Auf die Demonstrationen der Pandemiegegner am 28. und 29. August in Berlin folgte eine Woche danach, am 4. September 2021, ebenfalls in der Hauptstadt, eine Demonstration des Bündnisses #unteilbar. Sie war als Großdemonstration für eine gerechte und solidarische Gesellschaft angekündigt. Tatsächlich wurde daraus ein Umzug von der Gewerkschaft Verdi nahestehender Gruppierungen, die ein rot - rot - grünes Regierungsbündnis favorisieren. Die Wiederherstellung der außer Kraft gesetzten Grundrechte des Grundgesetzes wurde - offenbar Voraussetzung der Teilnahme - nicht gefordert. > mehr

02.09.2021 - POLITIK

Corona-Widerstand ueberwindet Demoverbot

Auch die zweite Corona-Demo im August liess sich nicht von den Strassen vertreiben

Aus der urspruenglich fuer den 29. August angesagten Demo wurden zwei komplette Demonstrationstage, waehrend derer der Widerstand erneut seine Dynamik zeigte. Es waren keine normalen Demos, da weder Start noch Ziel feststanden, sondern per Telegram flexibel vermittelt wurden. So konnte auf Stoermanoever und Angriffe der Polizei reagiert werden. Im Ergebnis waren sowohl Samstag wie Sonntag eine grosse Anzahl von Demonstranten erfolgreich unterwegs, sowohl in kleinen Gruppen wie auch in mehreren grossen Demonstrationszuegen. > mehr

31.08.2021 - MODERNER ABLASSHANDEL

Klimaneutralitaet in der Praxis

Befragung der Deutschen Umwelthilfe deckt Greenwashing bei vielen Unternehmen auf

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) befragte 66 grosse Stromverbraucher in Deutschland nach dem Bezug von Oekostrom. Deren Antworten zeigen, eigene Anlagen für Erneuerbare Energien oder Beschaffungsverträge für Oekostrom sind selten. Stattdessen setzen viele Unternehmen auf konventionellen Börsenstrom kombiniert mit grünen Herkunftsnachweisen. Das klassische Rezept für die sogenannte Klimaneutralität. Die DUH fordert von den Unternehmen mehr Ehrlichkeit, das Greenwashing müsse eingestellt werden. > mehr

05.08.2021 - DEMO-FAZIT

Die Demo des 1. August war ein Erfolg

Auch wenn viel weniger Teilnehmer als letztes Jahr da waren, zeigt sich eine Konsolidierung

Klar war, ein 1. August wie vor einem Jahr würde sich nicht wiederholen lassen. Klar war aber auch, dass die Widerstandsbewegung nicht kuschen würde und für ihre Ziele - das sofortige Ende des Corona-Terrors, die Wiedereinsetzung der Grundrechte und für eine menschengerechte Zukunft - auf die Straße gehen würde. Heute, mit vier Tagen Abstand zu diesem 1. August 2021 lautet das Fazit: das Vorhaben ist nicht nur gelungen. Es war ein Erfolg, der den Widerstand stärkt, indem er allen Beteiligten vor Augen führt, was aus eigener Kraft möglich ist. > mehr

04.08.2021 - DENKVERBOTE

Weder Verschwoerung noch Theorie

Der Propagandabegriff Verschwoerungstheorie zielt auf Denkverbote

Verschwoerungstheorie hat Konjunktur. Meist wird das Wort eingesetzt, um ein Nachdenken ueber politisch-gesellschaftliche Zusammenhaenge und Interessen abzuwehren. Die Existenz von ueber den Staaten stehenden Maechten anzunehmen und ihnen ein interessengelenktes, zielvolles Handeln zu unterstellen, sei angeblich ebenso absurd wie etwa mittelalterliche Phantasien, die die Pest auf juedische Geheimbuende zurueckfuehrten, die Brunnen vergifteten, um die Christen auszurotten. Tatsaechlich wollen die, die anderen unterstellen, Verschwoerungstheoretiker zu sein, schlicht ein Denkverbot verhaengen. > mehr

31.07.2021 - DEMONSTRATIONSRECHT

Die Demo um jeden Preis verhindern

Der Berliner Senat will eine Manifestation wie vor einem Jahr verhindern

Die Auseinandersetzung um den digitalisierten Krankheitsbegriff per PCR-Test ist eines der Themen der Demonstranten. Auch wenn es albern erscheint, angebliche Ansteckungsgefahren am individuellen Verhalten einzelner Gruppen festzumachen - ob Christopher Street Day, Querdenker, Fussballfans, Partybesucher, oder welche Gruppe auch immer - muss man sich bewusst sein, dass dahinter der große Paradigmenwechsel lauert. Wenn Menschen nicht mehr dann als krank angesehen werden, wenn sie Symptome zeigen, sondern eine Regierung oder ein Industriekartell per zentralem Test darüber entscheidet, ist ein Selbstbestimmungsrecht komplett außer Kraft gesetzt. > mehr

20.07.2021 - UNWETTERKATASTROPHE

Was gibt es da zu lachen

Hinter der Empoerung ueber Laschets Entgleisung stecken unterschiedliche Intentionen und Entwicklungen

Das heftig diskutierte Verhalten von CDU-Chef Armin Laschet am Rande der Rede von Bundespraesident Steinmeier koennte, aehnlich seiner gruenen Konkurrentin Annalena Baerbock der Beginn des Ausstiegs aus dem Rennen um die Kanzlerschaft sein. Das Gejuxe von Laschet und seiner Entourage vor laufenden Kameras hat viele Menschen empoert aber auch ermutigt, ihre Kritik am Verhalten der Regierenden lauter vorzutragen. Der zentrale Punkt der sogenannten Anti-Corona-Maßnahmen ist ja die Vereinzelung der Menschen. Die Erfahrung "gemeinsam sind wir stark" soll abgeloest werden durch das neue Credo "Gemeinsamkeit macht krank". Doch in den Hochwassergebieten dominiert die Erfahrung "Vereinzelung ist toedlich" und "nur gemeinsam haben wir eine Chance". > mehr

16.07.2021 - WETTERKATASTROPHE

Kein Politiker bekennt sich zu seiner klimapolitischen Verantwortung

Ueberschwemmungen, Wahlkampf und die Medien fahren die uebliche Katastrophen- und Hofberichterstattung

Die ersten Berichte über die Hochwasser in Rheinland-Pfalz und NRW liefen bereits im Fernsehen, da waehnten sich die verantwortlichen Politiker und Oppositionsbeamten noch im Wahlkampfmodus. Dabei zeichnete sich seit Wochenbeginn das Entstehen einer Blockadewetterlage ab. Dass die zum Problem werden koennte, ist durch die letzten Starkregenkatastrophen hinlaenglich bekannt. Die Zahl der Toten in beiden Bundesländern ist im dreistelligen Bereich angelangt und auch die Nachbarstaaten Belgien und Niederlande beklagen hohe Todeszahlen. > mehr

25.06.2021 – KANDIDATENBASHING

Haust Du meinen Pudel, hau ich Deinen Pudel

Nach dem Bashing gegen die gruene Kanzlerkandidatin laeuft die Retourkutsche gegen Armin Laschet

In den alten Medien wird viel von einer schwarz-grünen Koalition geredet. Aber es besteht zwischen beiden Parteien natürlich heftige Konkurrenz. Kein Wunder, geht es auch darum, wie viele Parteifreunde die lukrativen Plätze an den Futtertrögen erreichen. Der Wahlausgang entscheidet nicht nur für die erfolgreichen Kandidaten, sondern für deren gesamte Entourage samt Parteienklüngel über Wohlstand, Posten und langfristige Absicherung. Eben über das, was man Teilhabe an den Pfründen nennt. > mehr

23.06.2021 - ENERGIEPOLITIK

Auf dem Weg zum Rechtsbruch

Bundesregierung blockiert die Umsetzung der Erneuerbaren-Richtlinie der EU

Der in der Erneuerbare Energien Richtlinie der EU vom Dezember 2018 festgelegte Abbau von buerokratischen und regulatorischen Hindernissen gegen den Ausbau regenerativer Energien sollte bis Ende Juni 2021 in nationales Recht umgesetzt werden. Doch die Bundesregierung tut so, als ob sie mit dem EU-Recht nichts zu tun haette. > mehr

21.06.2021 - REFLEKTIONEN

Gedanken zur Zeit

Ein Rueckblick kann erheiternd, aber auch schmerzhaft sein

Mit zunehmendem Alter - ich bin gerade siebzig geworden, mit gefuehlten 50! - gehen die Gedanken und Erinnerungen zunehmend in die Vergangenheit. Das kann erheiternd, aber auch oft sehr schmerzhaft sein, meint der Autor Lothar. > mehr

14.06.2021 - GEZ-ABGABE

Abschied von der Rechtsstaatlichkeit

Finanzierung durch GEZ-Zwangsbeitrag ist undemokratisch und dumm

Die GEZ-Zwangsgebuehr war immer umstritten. Inzwischen weitet sich der Widerstand aus, da seit Beginn der Pandemie-Ausrufung sich die oeffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten nur noch als Propagandisten der Merkel-Regierung und von Big Pharma betaetigen. Und Verweigerer jetzt auch im Knast landen. > mehr

12.06.2021 - IMPERIALISMUS

Internationaler Pandemievertrag in der Mache

Ein globaler Unterdrueckungs-Automatismus soll installiert werden

Die Autorin ist seit fast zwei Jahrzehnten in globalisierungskritischen Initiativen engagiert. Ihre Themen sind unter anderem EU-Vertraege, EU-Erweiterung, Eurokrise und geopolitische Entwicklungen. Sie hat fuer das Multipolar-Magazin den folgenden Artikel verfasst, in dem sie darstellt, wie in Zukunft ausgerufene Gesundheitsnotstaende auf internationaler Ebene autoritaer geloest werden sollen. Demokratie bleibt einmal mehr aussen vor, um ungestoert einen weiteren Schritt in Richtung "global governance" durchzusetzen. Ein Imperialismus neuer Qualitaet. > mehr

06.06.2021 - CORONAMASSNAHMEN

Es knistert im Gebaelk

Das Pandemiegefasel laesst sich nicht laenger aufrecht erhalten, die Werte werden zurueckgefahren

Die Inzidenz-Werte befinden sich im freien Fall. So scheint es. Doch wie so alles in diesem Land, passiert nichts zufaellig und schon gar nicht von alleine: auch der freie Fall ist gemacht. Doch die Herrschenden sind inzwischen zu Getriebenen ihrer eigenen Narrative geworden. Anzeichen, die auf eine Krise des gesamten Coronasystems hindeuten, mehren sich. Trotzdem versucht man, das Ausmass und die Gefaehrlichkeit der Pandemie zu beteuern. > mehr

29.05.2021 - USA

Ein anderes Verstaendnis von Buergerrechten

In 22 Bundesstaaten gibt es seit Monaten keinerlei Corona-Massnahmen mehr

Bereits im September vergangenen Jahres wurden im US-Bundesstaat Florida alle Corona-Massnahmen aufgehoben. Es gibt dort seit über sieben Monaten keine Maskenpflicht, keine Abstandsregeln und erst recht keinen Lockdown mehr. Der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, hatte am Anfang der Corona-Zeit, im April 2020, eine einmonatige Ausgangssperre verfügt. Für diese Entscheidung hat er sich inzwischen bei seinen Bürgern entschuldigt. > mehr

28.05.2021 - CORONA-IMPFUNGEN

Risiken und Impfschaeden

Sammlung von Todesfaellen und schweren Nebenwirkungen nach erfolgten Impfungen

Deutschland: 524 Todesfälle (s. Paul-Ehrlich-Institut) Europaweit: 8.630 Todesfälle (s. EMA-Datenbank) USA: 5.165 Todesfälle (s. VAERS-Datenbank). Erschreckende Zahlen, die jedoch wenig ueber das Schicksal der Betroffenen aussagen. Deswegen sammeln wir hier nicht nur wissenswerte Informationen zur Impfung, sondern Zeitungsmeldungen, die ueber die Opfer von Impfkomplikationen berichten. > mehr



ticker


termine


impressum


über uns
Unsere Dossiers

Hier finden Sie nach Fachgebieten aufgeschlüsselt eine Liste unserer gesammelten Magazin-Artikel.
Beispiel: Dossiersammlung
 Sprache und Literatur > mehr
       Einzel-Dossier
        Thomas Mann > mehr
               Einzelner Artikel
                Goethe steigt vom Sockel,
                Zur Neuausgabe von Tho-
                mas Manns Roman "Lotte
                in Weimar" > mehr


Dossiersammlung
Philosophie und Wissen-
schaftsgeschichte
> mehr


Dossiersammlung
Religion
> mehr


Dossiersammlung
Sprache und Literatur
> mehr


Dossiersammlung
Theater, Musik, Kunst
> mehr


Dossiersammlung
Brauchtum und Kultur
> mehr


Dossiersammlung
Gesellschaft und Politik
> mehr


Dossiersammlung
Geschichte
> mehr

 

kurz gemeldet