magazin
Wissenschaft
Politik
Wirtschaft
Kultur
Medien
Kontakt
archiv
Suche
Go 
Copyright by scienzz.
All rights reserved.
magazin

02.03.2021 - IMPFAUSWEISE

Auch Deutschland macht mit

Kein Urlaub ohne Impfung, Restriktionen per Impfpass

Die Bundesregierung schafft im Zuge der Corona-Impfungen die Voraussetzungen fuer einen digitalen Impfnachweis. In der Bund-Laender Konferenz am 3. Maerz steht eine Vorlage auf der Tagesordnung, wonach bis Mitte April die Unternehmen verpflichtet werden sollen, ihren Praesenz-Beschaeftigten einmal pro Woche das Angebot von mindestens ein/zwei kostenlosen Schnelltests einschliesslich Dokumentation der Testergebnisse machen sollen. > mehr

01.03.2021 - CORONA-IMPFUNGEN

Risiken und Impfschaeden

Sammlung von Todesfaellen und schweren Nebenwirkungen nach erfolgten Impfungen

Wir sammeln hier Zeitungs- und Online-Meldungen, die ueber Todesfaelle und Impfschaeden nach einer Covid-19-Impfung berichten, ohne Gewaehr auf Vollstaendigkeit. Die Informationen stammen aus dem In- und Ausland. Sie werden regelmaessig aktualisiert. > mehr

01.03.2021 - PETITION

Neustart unserer Petition

Jetzt auf petitionen.com: Wir fordern den Ruecktritt der Bundesregierung

Wie manche mitbekommen haben, wurde unsere Petition am 18. Januar 2021 von Change.org wegen eines Verstosses gegen die Richtlinien geloescht. Nachdem wir unseren Text veraendert hatten, mussten wir im Laufe der darauf folgenden Wochen feststellen, dass die Zahlen im Statistiken-Dashboard manipuliert wurden. Daraus haben wir die Konsequenzen gezogen und die Zusammenarbeit mit change.org beendet. > mehr

01.03.2021 - IMPFDESASTER

Eine desastroese Zwischenbilanz

Die Zahl der gemeldeten Todesfaelle und Nebenwirkungen nach Impfung steigt stark an

Bis zum 27. Februar 2021 ist die Zahl der negativen Vorfaelle nach einer Covid-19-Impfung europaweit auf ueber 95.000 Personen angewachsen - davon 2.702 Todesfaelle. Das meldet die Europaeische Arzneimittel-Agentur EMA. Die Regierungen sind dagegen krampfhaft bemueht, die Lage als normal darzustellen. Immer weniger Menschen glauben das. > mehr

28.02.2021 - LINGUISTIK

Vom Spiegel zum Akteur

Der aktuelle Sprachwandel im Lichte des Dudens

Darf man eigentlich noch „Eskimo“ sagen, wenn man die indigenen Völker im nördlichen Polargebiet meint? Das Wort stammt aus der Sprache von Indianerstämmen in Kanada. Die Etymologie ist unklar. Manche Linguisten behaupten, es bedeute soviel wie „Rohfleischesser“ – also eine abwertende Bezeichnung für angeblich weniger kultivierte Nachbarn. Andere meinen, soviel wie „Menschen, die eine andere Sprache sprechen“ herauszuhören. Eine Entsprechung zu dem, was die alten Griechen meinten, wenn sie andere Völker „Barbaren“ nannten. Jedenfalls wird die Fremdbezeichnung „Eskimo“ von den damit angesprochenen Stämmen im nördlichen Kanada und in Grönland als unfreundlich empfunden. > mehr

26.02.2021 - ATOMMUELL

Erst Energiewende - dann Endlagersuche

Atommuellendlagersuche und eindimensionales Denken

Das Standort-Auswahlgesetz (StandAG) legt die Rahmenbedingungen zur Standortsuche fuer ein Atommuell-Endlager fest. Das StandAG beinhaltet auch die sogenannte Fachkonferenz Teilgebiete, in der vier Gruppen - Buerger, Kommunen, Vertreter gesellschaftlichen Organisationen sowie die Wissenschaft - mitreden sollen. 437 Buerger vertreten also 83 Millionen. Sie muessen ihre Arbeit selbst organisieren. Also wann und wo sie tagen, welche Themen behandelt und was beschlossen wird. > mehr

24.02.2021 - WELTWIRTSCHAFTSKRISE

Die Pandemie ist nur Mittel zum Zweck

Ziel ist nach wie vor die Ruhigstellung der Buerger und die Durchsetzung des Great Reset

Die Frage, wie es weitergehen wird, ist nicht leicht zu beantworten. Es geht nicht um den angeblichen Gesundheitsschutz der Bevoelkerung, sondern deren Ruhigstellen angesichts der Weltwirtschaftskrise. Und es geht um die Durchsetzung dieses Plans des Weltwirtschaftsforums, der sich Great Reset nennt. Dieser Umbruchplan aus der Davoser Retorte wird kein Erfolg, sondern als Desaster enden. > mehr

24.02.2021 - EINZELHANDEL

Kampfansage an die Bundesregierung

Grosse Ketten haben die Nase voll und klagen gegen den Lockdown

Im zweiten Lockdown kaempfen auch grosse Baumaerkte, Elektronikshops und Modeketten um die Existenz. Jetzt treten sie zum offenen Kampf gegen die Politik der Bundesregierung an. Auch wenn diese Schritte ueberfaellig waren, erscheinen sie als positives Signal. Es ist nicht allein die Frage nach Erfolg oder Misserfolg der Klagen, es ist die Vorbildfunktion bekannter Unternehmen, die den Diskurs voran treiben werden. > mehr

23.02.2021 - BIOLOGIE

Der Skandal mit unseren Vorfahren

vor 150 Jahren erschien Charles Darwins Buch Von der Abstammung des Menschen

Der Skandal lag längst in der Luft, und zwar nicht erst, nachdem Charles Darwin 1859 im Schlusskapitel seines Buches über den „Ursprung der Arten“ den vielsagenden Satz geschrieben hatte: „Licht wird auf den Ursprung der Menschheit und ihre Geschichte fallen.“ Eine Andeutung hatte das englische Publikum bereits 1794 in einem Buch von Charles‘ Großvater zu lesen bekommen: „Sollte es wohl zu kühn sein, sich vorzustellen, dass alle warmblütigen Tiere aus einem einzigen lebendigen Wesen entstanden sind“, „welches die Macht besaß, durch seine ihm eingepflanzte Tätigkeit sich zu vervollkommnen, diese Vervollkommnungen durch Zeugung der Nachwelt zu überliefern?“ > mehr

23.02.2021 - MEDIZIN

Medizin im Einklang mit Natur und Rechtsstaat

Ein neues Buendnis will Aerzte, Psychotherapeuten und Rechtsanwaelte vernetzen

Am vergangenen Wochenende hat sich das Buendnis Aerzte, Psychotherapeuten und Rechtsanwaelte fuer Solidaritaet und Menschlichkeit bundesweit gegruendet. Sie rufen weitere Berufsgruppen auf, sich diesem Buendnis anzuschliessen und veroeffentlichen eine Berliner Erklaerung 2021. > mehr

19.02.2021 - INSOLVENZEN

Zombie Unternehmen, Kinder des Great Reset

Die Regierung arbeitet ungeruehrt weiter an der Ruinierung des Wirtschaftsstandortes

Der Begriff der Zombie Unternehmen hat das Zeug, zum Unwort des Jahres 2021 zu werden. Zum einen, weil er ein Kind der Pandemiepolitik der Regierung ist, und zum anderen, weil niemand die genaue Zahl dieser unklaren Existenzen wirklich kennt. Ihre Zahl wird im Laufe des Jahres 2021 weiter ansteigen und Teile des Mittelstandes werden unwiderruflich verschwunden sein. > mehr

18.02.2021 - DEUTSCHE LITERATUR

Ich kann dein G'sicht gar nicht sehen

Vor 100 Jahren erregte Arthur Schnitzlers Reigen einen Theaterskandal

Mit dem Urteil des Berliner Kammergerichts, durfte man am Kleinen Schauspielhaus Berlin hoffen, sei alles entschieden. Einem Verbot des preußischen Kultusministerium zum Trotz hatte das Ensemble es gewagt, Arthur Schnitzlers Stück „Der Reigen“ auf die Bühne zu bringen. Bevor sich am Abend des 23. Dezembers 1920 der Vorhang zur Premiere hob, trat die Direktorin des Hauses, Gertrud Eysoldt, vor das Publikum und erklärte, die Haftstrafe von sechs Wochen, mit der die Verfügung sie bedrohte, könne sie nicht daran hindern, für die Kunstfreiheit einzutreten. > mehr

17.02.2021 - IMPFAUSWEISE

NextEvent Vorreiter bei der totalen Ueberwachung

Fuer den Profit scheissen manche Unternehmen auf Grundrechte

Eine Softwarefirma kuendigt an, kuenftig nur noch geimpften Personen mit Impfausweis Tickets verkaufen zu wollen. So werden auch bei uns die Grundsteine gelegt fuer ein chinesisches Sozialpunktesystem. > mehr

17.02.2021 - KARNEVAL

Killer-Pilze

Es besteht die Gefahr, dass Deutschland ein Volk von Amputierten wird

Kurz vor Karneval durchgesickerte Informationen ueber eine Studie des PKI (Pilz-Koch-Institut) warnen vor einer schon lange im Stillen grassierenden Seuche. Vorsichtige Schaetzungen gehen davon aus, dass jeden Tag 1.000 Menschen an oder mit Fuss- oder Nagelpilz sterben. Allein in Deutschland forderte die Seuche letztes Jahr 365.000 Todesopfer. Abhilfe schaffen nur Amputationen. > mehr

17.02.2021 - CORONA-IMPFUNGEN

BioNTech gibt keine Impfempfehlung fuer alte und kranke Menschen

Eine Zusammenfassung moeglicher Ausschlusskriterien liegen fuer BioNTech-Impfstoff noch nicht vor

Aktuell werden bevorzugt Senioren in den Heimen geimpft. Viele dieser Menschen haben Grunderkrankungen. Wie landesweit zu erfahren ist, erfolgt die Impfaufklaerung in den Heimen oft unzureichend, von einer korrekten Anamnese in Bezug auf (chronische) Vorerkrankungen als auch in Bezug auf akutes Krankheitsgeschehen kann nicht ausgegangen werden. Trotzdem laufen die Impfkampagnen auf vollen Touren. > mehr

16.02.2021 - VERFASSUNG

AKTION: Briefe an das Verfassungsgericht

Der Rechtsstaat gehoert dringend wiederhergestellt

Der Artikel von Miloz Matuschek Willkommen in der Ditaktur. In der Corona-Diktatur hat mich sehr bewegt und zu der unteren Mail- und Briefaktion an den Praesidenten des Bundesverfassungsgericht, Stephan Harbarth, inspiriert. Ich wuerde mich freuen, wenn wir zahlreich dem Herrn mitteilen, was wir von ihm erwarten: Dass er entsprechend seinem Amtseid handelt und das Grundgesetz der BRD getreulich wahrt. > mehr

16.02.2021 - REGIME CHANGE

Miloz Matuschek: Willkommen in der Diktatur. In der Corona-Diktatur

Zwangsmethoden um individuelle Gefuegigkeit zu erreichen haben ihre Vorgaenger

Die Zeit der kosmetischen Kritik ist vorbei. Man kann derzeit gar nicht schnell genug schauen, wie Kritiker stummgeschaltet und wegzensiert werden. Und wie schnell ganze Gesellschaften ihre Grundprinzipien ueber Bord werfen. Von der westlichen Wertegemeinschaft ist nur noch das uebrig, was der Einzelne davon aufrecht erhaelt > mehr

15.02.2021 - HERDENIMMUNITAET

Kinder sind keine Treiber

Die behauptete extreme Ansteckungsgefahr besteht in Bezug auf SARS-CoV-2 nicht

Eine Studie aus Baden-Wuerttemberg untersucht das Verhaeltnis von Corona Positiven und dem Vorhandensein von spezifischen SARS-CoV-2-Antikoerpern bei Kindern und Eltern. Im Ergebnis waren nur bei 1,8 Prozent aller Erwachsenen SARS-CoV-2-Antikoerper im Blut zu finden. Bei den Kindern waren es nur 0,6 Prozent. 94,3 Prozent der gefundenen Antikoerper waren keine spezifischen SARS-CoV-2-Antikoerper, hatten aber trotzdem eine Erkrankung verhindert. Kinder tragen demnach nicht zur Ausbreitung von Corona bei. > mehr

15.02.2021 - FLUGHAFEN BER

Flughafen BER: Das Schuldendesaster geht weiter

Der zusaetzliche Finanzbedarf liegt hoeher als die urspruenglich kalkulierten Baukosten

Nach der Eroeffnung des Flughafens BER ergibt sich fuer das Jahr 2021 ein Finanzbedarf von zusaetzlichen 600 Mio. Euro. Und mit Gewinnen rechnet die Flughafengesellschaft nicht vor Mitte der 2030er Jahre. Wenn ueberhaupt. Als ob das noch nicht heftig genug waere, will die Berliner SPD einen U-Bahnanschluss bauen lassen. Kostenpunkt mindestens 704 Mio. Euro. > mehr

14.02.2021 - LOCKDOWN

Lockdown bis zur Abschaffung des Todes?

Regierung und Medien verbreiten Paranoia, das reale Leben geht andere Wege

Nachdem die Ritter von Merkels Tafelrunde kurzerhand die Zielmarke ihrer kruden Inzidenzwerte abgesenkt haben, um die Beibehaltung des Lockdowns zu rechtfertigen, hat die Diskussion im Land weiter Fahrt aufgenommen. Eine Momentaufnahme aus dem winterlichen Sachsen-Anhalt. > mehr



ticker


termine


impressum


über uns
Unsere Dossiers

Hier finden Sie nach Fachgebieten aufgeschlüsselt eine Liste unserer gesammelten Magazin-Artikel.
Beispiel: Dossiersammlung
 Sprache und Literatur > mehr
       Einzel-Dossier
        Thomas Mann > mehr
               Einzelner Artikel
                Goethe steigt vom Sockel,
                Zur Neuausgabe von Tho-
                mas Manns Roman "Lotte
                in Weimar" > mehr


Dossiersammlung
Philosophie und Wissen-
schaftsgeschichte
> mehr


Dossiersammlung
Religion
> mehr


Dossiersammlung
Sprache und Literatur
> mehr


Dossiersammlung
Theater, Musik, Kunst
> mehr


Dossiersammlung
Brauchtum und Kultur
> mehr


Dossiersammlung
Gesellschaft und Politik
> mehr


Dossiersammlung
Geschichte
> mehr

 

kurz gemeldet