ticker aktuell

Weimarer Richter rechnet mit der Corona-Politik ab

In einem Prozess um ein Bussgeld wurde der Beschuldigte von dem Vorwurf des Verstosses gegen das Kontaktverbot > mehr

Bestatter redet Tacheles

Wo auf den Todesscheinen Corona drauf steht, ist oft nicht Corona drin. Die Branche der Bestatter ist nah dran > mehr

Petition wieder im Netz

Nach 5 Tagen im Netz war die Petition mit der Forderung, Merkel solle zuruecktreten, von Change.org geloescht > mehr

Es geht in die 4. Runde

Schon vor dem morgigen Bund-Laender-Gespraech scheint festzustehen, dass der Lockdown bis Mitte Februar verlae > mehr

Es fehlt an Menschen, die sich impfen lassen

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat das Impfstoff-Management der Bundesregierung kritisiert. Die Li > mehr

DER RÜCKBLICK AUF DIE WOCHE:


 ticker als RSS Feed


SOLARWÄRME
Heizen mit der Sonne
Autor Klaus Oberzig
Ein Ratgeber Buch der Stiftung Warentest

galerie

scienzz ausgewählte dossiers

Bild- und Kunsttheorie
> mehr

Cassini - in den Ringen des Saturn > mehr

Die Welt des Islams > mehr


26.01.2021 - MEDIZIN

Der wagt sein Leben aufs Ungewisse

Die Bekaempfung der Pocken - aus der Fruehgeschichte des Impfens

„Newgate Prison“ – bei den Touristen in London weckt der Name des ehemaligen Gefängnisses am westlichen Stadttor so manche Lektüre-Erinnerung. Schriftsteller wie Edward George Bulwer-Lytton oder Wilkie Collins ließen dort gern die Karrieren ihrer Verbrecher-„Helden“ enden, oft am Galgen. Aber auch in der Geschichte der Medizin hat dieses Gefängnis seinen Platz. 1721 wurden dort die ersten Experimente im westlichen Europa mit der Impfung durchgeführt, und zwar gegen die Pocken, die damals alle paar Jahre schrecklichen Epidemien auslösten. > mehr

Schlagwortsuche:

 


Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Arbeit

Unabhängige Publizistik braucht ein Miteinander von Schreibenden und Lesenden. Wir möchten keine Bezahlschranken und trickreiches Anteasen von Artikeln, die dann doch eine Bezahlung erfordern, um zu Ende gelesen werden zu können. Sie als unsere Leserschaft wissen, was Ihnen ein Text, den Sie gelesen haben, wert ist. Helfen Sie uns mit einem Betrag Ihrer Wahl.

Unterstützung per PayPal

 

magazin

26.01.2021 - MEDIENSCHELTE

BKA-Papier sieht keine Rechtslastigkeit

Gefährlich an Querdenken-Demos sind vor allem die linken Gegner

Die angebliche Rechtslastigkeit und Gewaltneigung, die Politik und mediale Oeffentlichkeit seit Monaten den Querdenkern anlasten, existiert laut BKA nicht. Es bestehe keine Unterwanderung der Querdenken-Bewegung durch Rechtsextremisten. Stattdessen sei das Risiko, auf Querdenker-Demos von Linken attakiert zu werden. > mehr


26.01.2021 - CORONA-IMPFUNGEN

Risiken und Impfschaeden

Sammlung von Todesfaellen und schweren Nebenwirkungen nach erfolgten Impfungen

Wir sammeln hier Zeitungs- und Online-Meldungen, die ueber Todesfaelle und Impfschaeden nach einer Covid-19-Impfung berichten, ohne Gewaehr auf Vollstaendigkeit. > mehr

 

23.01.2021 - ERNAEHRUNG

Kunstfleisch

Ein milliardenschweres Geschaeft

In 20 Jahren werden 60 Prozent des Fleisches aus dem Labor kommen, so die Vision von Didier Toubia, dem CEO des Kunstfleischproduzenten Aleph Farms. Kein Soja-Ersatzprodukt, sondern im Labor gezuechtetes Muskelfleisch. Ein weiterer Schritt in Richtung einer Live-Dystopie. > mehr


21.01.2021 - IDEOLOGIE

Zero Covid - null Zweifel

Linker Aufruf gerät zur Flankierung des Virus-Staates

Eine betraechtliche Menge linker Menschen hat sich zu einem Aufruf unter dem Titel #ZeroCovid zusammengefunden. Nicht wenige von ihnen galten lange als Oppositionelle, manche begreifen sich sogar als Marxisten. Aber sie uebernehmen ungeprueft Zahlen und Argumentation der Herrschenden. > mehr


21.01.2021 - MEDIZIN

Propaganda-Medizin

Die Ärzte-Vereinigung macht Regierungsreklame

Die Kassenaerztliche Vereinigung untersteht der Rechtsaufsicht des Bundesgesundheitsministeriums. Diese Regierungs-Naehe beschaedigt augenscheinlich das aerztliche Ethos und laesst die Standesorganisation zum verlaengerten Arm der Pharma-Industrie werden. > mehr


20.01.2021 - NARRATIVE

Die Geschichten werden immer beliebiger

Und ihre Halbwertzeit wird immer kürzer

Die Berater und Follower der Autokratin Merkel gehoeren einer Ingroup an, die genau wissen, worauf sie hinaus wollen. Gemeinsam betreiben sie diesen Showroom Corona-Pandemie, machen sich aber inzwischen nicht einmal mehr die Muehe, eine stringente Argumentation durchzuhalten. > mehr


20.01.2021 - WIRTSCHAFTSGESCHICHTE

Kaufleute, die für ihre Stadt sprachen, Stadträte, die Firmenpolitik betrieben

Wirklichkeit und Mythos der Deutschen Hanse

„Handgreiflichster Scherz war angenehme Abwechslung im einförmigen Leben“, berichtet eine Quelle aus dem 14. Jahrhundert vom Handelskontor der Hanse in Bergen, Norwegen. In der Tat, besonders bei der Aufnahme der Neuen in die Gemeinschaft ging es sehr „handgreiflich“ zu. Die Älteren unterzogen sie einem Initiationsritus, der für die Jungen keineswegs angenehm war: Sie flößten ihnen ekelhafte Getränke ein, badeten sie in eisigem Wasser, hängten sie über Feuer in den Rauch usw. usf. Sie wurden „gehänselt“, eben in die Hanse aufgenommen. Das mittelhochdeutsche Wort „hanse“ bedeutete soviel wie Gemeinschaft oder Gruppe. > mehr

 

18.01.2021 - KAPITALISMUS

Informelle Weltregierung

Längst existiert ein rechtsfreier Raum für Globalkapital

Seit dem Ende der Sowjetunion hat sich die Welt in rasendem Tempo verwandelt. Hinter dem Vorhang der Globalisierung wurden viele nationale Regelungen ab- und neue internationale Mechanismen fuer Kapitalanlagen und Transaktionen aufgebaut. Dazu gehoeren Wertschoepfungsketten rund um den Globus, die von immer weniger gigantischen Konzernen verwaltet werden. Diese gehoeren auch zu den geistigen Verursachern der Pandemie. > mehr


18.01.2021 - CORONA

Impfung bringt Kohle, basta

Aber neue Forschungsergebnisse bestätigen eine Teilimmunisierung gegen Corona

Neue Forschungsergebnisse bestaetigen eine Teilimmunisierung gegen Corona. Nichtdestotrotz wird an der Durchimpfung der gesamten Gesellschaft festgehalten. Sogar sehr alte Menschen und solche in palliativer Behandlung werden geimpft. > mehr


15.01.20221 - BUNDESTAGSWAHL

Bundestagswahlen nach DDR-Vorbild

Merkel will nur noch handverlesene Abgeordnete ihrer Couleur zulassen

Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Bundesregierung die Bundestagswahl 2021 verschoben haben will. In einem Papier an den Bundestag stellen die Fraktionsvorsitzenden der Koalitionsparteien (Ralph Brinkhaus (CDU), Alexander Dobrindt (CSU) Rolf Muetzenich (SPD) den Antrag, das Parlament solle erklaeren, die Durchfuehrung der kommende Bundestagswahl sei, zumindest teilweise, unmoeglich. > mehr


15.01.2021 - GESCHICHTE

Mit Ehren ausgestattete Sklaven der Republik

Ein Putschversuch und ein Impeachment in der Geschichte Venedigs

Bis 1797 trat in dem riesigen Saals, in dem sich heute die Touristen drängen, der „Große Rat“ der „Durchlauchtigsten Republik des Heiligen Markus“ zusammen, um den Dogen zu wählen. Mehr noch als die prachtvollen Wand- und Deckenbilder zieht die lange Reihe von Portraits gleich unter der Decke die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Sämtliche 76 Dogen seit dem 8. Jahrhundert sind dort dargestellt, bis in die 1550er Jahre, als der Saal ausgemalt wurde. Mit einer einzigen Ausnahme: Anstelle von Nr. 55 prangt ein schwarzes Tuch. „Hier ist der Platz Marino Falieros, der wegen seiner Verbrechen enthauptet wurde“, ist darauf zu lesen. > mehr


13.01.2010 - LOCKDOWN

Lockdown völlig sinnlos

Stanford Studie mit Top Medizin-Wissenschaftler Ioannidis zeigt keinen Nutzen von Lockdowns

Lockdown ist eine Massnahme, die erstmals von der chinesischen Fuehrung in Wuhan eingesetzt und anschliessend im Westen uebernommen wurde. Bis dahin wurde dies als unwissenschaftlich und schaedlich angesehen und abgelehnt. Nun wird von den Top Stanford Wissenschaftlern John A. Ioannidis und Jay Battacharya in eienr Studie nachgewiesen, dass der Lockdown ohne Einfluss auf das Infektionsgeschehen ist. Dafuer aber enormen Schaden in der Bevoelkerung anrichtet. > mehr

 

13.01.2021 - PETITION

Kampfansage an Merkel

Petition fordert den Rücktritt der Bundesregierung

Wir finden, dass es an der Zeit ist, sich schaerfer auszudruecken und der Regierung klar zu machen, dass wir nicht gewillt sind, weiterhin die wirtschaftliche und gesellschaftliche Spaltung des Volkes, geschweige denn die Zerstoerung von Existenzen und des Mittelstandes hinzunehmen. > mehr


11.01.2021 - GESCHICHTE

Dieser Bund wird den Namen Deutsches Reich führen

Vor 150 Jahren, am 18. Januar 1871, wurde das Kaiserreich proklamiert

Als Bundespräsident Gustav Heinemann 1971 zum Jubiläum der Proklamation des Deutschen Kaiserreichs im Fernsehen sprach, äußerte er seine Zweifel. Die Proklamation des Staates, in dem die Deutschen bis heute leben, zumindest in einer formalen Betrachtung: Die Bundesrepublik Deutschland gilt als rechtsidentisch mit diesem Reich. Die Szenerie gab Heinemanns Worten eine eigentümliche Doppelbödigkeit. An der Wand des Bundespräsidialamtes prangte eine Kopie des monumentalen Bildes, mit dem der Historienmaler Anton von Werner die Zeremonie vom 18. Januar 1871 im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles festgehalten hatte. > mehr


10.01.2021 - CORONA-INSZENIERUNG

Das neue Perpetuum mobile

Der Lockdown als sich selbsterfüllende Prophezeiung

Wir sind immer noch im Lockdown, und keinen wuerde es wundern, wenn er noch bis in den Juni 2021 hineinreicht. Oder laenger. Und genau das scheint der Plan der Regierung zu sein. Ein Hinweis darauf gibt das Beratergremium des Kabinetts Merkel IV. > mehr


09.01.2021 - LOCKDOWN

Corona-Inszenierung - Dichtung ohne Wahrheit

Merkel, das Weltwirtschaftsforum und der Versuch, den abgewirtschafteten Kapitalismus zu retten

Es war eine gespenstige Pressekonferenz der Kanzlerin Angela Merkel an diesem 5. Januar 2021 in Berlin, auf der sie den verlaengerten, harten Lockdown bis (vorerst) Ende Januar verkuendete. Da sprach eine voellig empathielose Frau im Stil einer DDR-Buerokratin, die den naechsten Fuenfjahresplan verkuendet. Die politischen Beweggruende der Angela Merkel lassen sich nachzeichnen. > mehr


08.01.2021 - GESCHICHTE

Was vom Jahre übrig blieb

War es das Jahr 1 einer verhängnisvollen Entwicklung?

Die Dunkelheit kommt nicht von einem Augenblick auf den anderen, es ist ein Prozess. Auch wenn es politisch dunkel wird, merken das die meisten Menschen nicht sofort. Weil das so ist, sollten wir beim Thema Corona so handeln, dass wir im Urteil von Menschen bestehen koennen, die mit zwoelf Jahren Abstand darauf zurueckblicken. Ein nachdenklicher Artikel des Journalisten Aaron Richter, uebernommen aus dem Magazin Rubikon. > mehr


07.01.2021 - CORONA-STATISTIK

Zwei Drittel der Covid-Toten in 2020 ohne Virusnachweis

Eine kleine Veränderung der Kodierungen der WHO stellt die Corona-Statistik auf den Kopf

Nach Informationen der Initiative Qualitaetsmedizin e.V. (IQM) waren zwei Drittel der Covid-19 Faelle ohne Virusnachweis. IQM stuetzt sich ihrer Auswertung auf die Abrechnungsdaten von 284 IQM Kliniken, die diese bis Ende November 2020 zur Verfuegung gestellt hatten. Vorausgegangen war die Einfuehrung einer neuen Kodierung COVID Verdacht U07.2 durch die WHO. > mehr


06.01.2021 - STEUERN

Die Steuerpläne der Regierung

Umwelt und Klimaschutz haben nichts davon

Seit dem 01.Januar 2021 gibt es eine neue Steuer. Es ist die CO2-Steuer und sie wird jedes Jahr steigen. Betroffen sind alle Menschen, die noch fossil heizen und/oder mit einem Auto mit Verbrennungsmotor unterwegs sind. Zum Wohle der Umwelt, so das Argument. Aber eine Zweckbindung genau daran wurde nicht vorgenommen. > mehr


04.01.2021 - RECHT

Damit der Schimpf nicht auf mein Haupt fällt

Das Delikt der Blasphemie, vom Alten Testament bis zum modernen Pluralismus

Wer Gott den Allmaechtigen, hieß es 1787 im Strafgesetzbuch von Kaiser Joseph II., oeffentlich in Worten, Schriften oder Handlungen „freventlich laestere“, der sei als „Wahnwitziger“ zu behandeln und in einem „Tollhaus“ zu verwahren. Josephs Vorgaenger waren um einiges rigoroser gegen das Delikt der Blasphemie vorgegangen. Forscher der Universitaet Basel haben jetzt einen Sammelband mit Beitraegen aus verschiedenen Disziplinen zum Thema „Blasphemie“ herausgegeben, von der christlichen Theologie über die Vergleichende Religionswissenschaft und die Kunstgeschichte bis zur Rechtswissenschaft. > mehr


03.01.2021 - MENSCHENRECHTE

Unheilige Inquisition

Von begnadigten Kriegsverbrechern und gefolterten Whistleblowern

Das System steht Kopf: ueberall Militaer, Polizei, Soeldner und angebliche Sicherheit, aber nirgendwo Gerechtigkeit. Julian Assange sitzt im Gefaengnis und Whistleblowerin Chelsea Manning wurde in den USA gefoltert. Doch die Moerder, die sie enttarnt haben, sind frei und Praesident Trump begnadigt Kriegsverbrecher. > mehr


03.01.2021 - CORONA-STATISTIK

RKI aktuell

Da kann die Kanzlerin drohen wie sie will

Um die RKI-Zahlen richtig zu interpretieren, ist der Blick auf die RKI-Seite und in das RKI-Dashboard essentiell. Diese belegen eindeutig, dass es in Deutschland weder eine Pandemie noch eine Epidemie nationaler Tragweite gibt. > mehr

 

02.01.2021 - SILVESTER

Hey Alter, da war was los

Die Republik hat sich mit dieser Silvesternacht veraendert

Wer auf den Strassen Berlins in der Silvesternacht unterwegs war, merkte schnell, weder das verordnete "stay at home" noch das Boellerverbot wurden eingehalten. Es hatte vielerorts etwas Demonstratives an sich, wie die Menschen mit dem Kasernenhofgehabe des Senats umgingen - die sollen uns mal, war eine weit verbreitete Stimmung. > mehr


31.12.2020 - VERFASSUNGSBESCHWERDE

Endlich traut sich einer aus der Deckung

Ein deutscher Richter rügt per Verfassungsbeschwerde das Handeln von Bundes- und Landesregierungen

Wie das Portal 2020news.de meldet, habe ein deutscher Richter, dessen Name nicht genannt wird, im Dezember 2020 Verfassungsbeschwerde gegen Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes, die SARS-CoV-2-Eindaemmungsverordnung und die SARS-CoV-2-Quarantaeneverordnung des Bundeslands Brandenburg, die SARS-CoV-2-Verordnung Berlin sowie gegen das Handeln der Bundeskanzlerin und der 16 Ministerpraesidenten seit Beginn der Corona-Affaire erhoben. > mehr


29.12.2020 - KULTURGESCHICHTE

Eine Kunst des flüchtigen Augenblicks

Aus der Kulturgeschichte des Feuerwerks

„Dem Doctor, Alchemisten und Erfinder des Schießpulvers errichtet im Jahre 1855“, ist auf dem Denkmal des Berthold Schwarz auf dem Freiburger Rathausplatz zu lesen. Ein halbes Jahrtausend zuvor soll der Franziskanermönch bei seinen alchemistischen Experimenten ganz zufällig das „Schwarzpulver“ erfunden haben. In einem Mörser zerstampfte er Salpeter, Schwefel und Holzkohle, stellte den Topf mitsamt dem Stößel dann auf den Ofen und verließ den Raum. Kurz darauf ereignete sich eine Explosion. Die herbeieilenden Mönche stellten erschreckt fest, dass der Stößel im Deckenbalken steckte, so fest, dass er selbst durch Berühren mit den Reliquien der heiligen Barbara nicht herausgezogen werden konnte. > mehr


29.12.2020 - MEDIZININDUSTRIE

Impfen als primäres Ziel

WHO ändert für die Impfagenda ihre Definition der Herdenimmunität

Immunitaet durch Infektion traegt nun in der neuen Definition der WHO nicht mehr zur Herdenimmunitaet bei. Diese koenne nur noch durch Impfungen erreicht werden. Daraus folgt: Ohne Pharmakonzerne keine Herdenimmunitaet. Die natuerlichen Abwehrmechanismen der Menschen stoeren die Kapitalverwertung der Medizinindustrie, deshalb werden sie wegdefiniert. > mehr

 

28.12.2020 - GESUNDHEITSINDUSTRIE

Risiken und Nebenwirkungen - man wird sehen

Ärzte und Apotheker helfen auch nicht weiter

Auch wenn traditionelle Impfungen erprobt und als fester Bestandteil des medizinischen Repertoires gelten, sind sie nicht per se harmlos. Inzwischen scheint es, als ob Impfstoffe wie am Fliesband hergestellt werden sollen. Risiken und Nebenwirkungen werden sich hinterher herausstellen. > mehr

 

28.12.2020 - GESUNDHEITSINDUSTRIE

Klinik legen allerorten

Bochum, Fuerth, Havelberg, Losheim, Oberwesel, Ottweiler, Riedlingen, Rodalben, Vohenstrauss, Waldsassen, Wedel und Weingarten

All das sind Orte, wo dieses Jahr Kliniken geschlossen wurden. Und die Bundesregierung luegt dem Volk die Hucke voll, man wolle mit den Lockdowns, den Masken und dem Ausbluten des Mittelstandes eine „Ueberlastung des Gesundheitswesens“ verhindern. Stattdessen ist die angebliche Corona-Pandemie der passende Nebelschleier, um das ehemals kommunale Gesundheitswesen in eine Gesundheitsindustrie zu verwandeln, mit Regeln der Profitmaximierung wie in der Grossindustrie. > mehr

 

24.12.2020 - STADTKULTUR

Das Ende des Verkaufspalastes

Der Lockdown als Wegbereiter des Niedergangs urbanen Lebens

Auf Ikea.de sind wir auch weiterhin 24 Stunden am Tag fuer dich da, lautet die Lockdown-Botschaft des schwedischen Möbelriesen. Allerdings digital und ohne Einkaufsspass. Genauso sind Media Markt und Saturn unterwegs. Der Onlinehandel wird unsere Staedte radikal veraendern. > mehr

 

23.12.2020 - KARTOGRAPHIE

Aus der Vogelperspektive betrachtet - und aus dem Weltraum

Aus der Geschichte der Karten und Globen

Viele Vögel fliegen im Herbst nach Süden und finden im Frühjahr zuverlässig den Weg zurück in ihr Sommerquartier. Und Bienen können ihren Artgenossen durch den „Schwänzeltanz“ mitteilen, wo sich lohnende Futterquellen befinden. Offenbar haben sie eine innere „Landkarte“ parat, womöglich einen inneren „Globus“, wissen auch, wie sie sich darauf zu „orientieren“ haben. Fähigkeiten, die dem Menschen abgehen. Irgendwann in prähistorischer Zeit, berichtet der norwegische Journalist Thomas Reinertsen Berg in seinem neuen Buch zur „Geschichte der Landkarten“, begannen unsere Vorfahren damit, die Welt sozusagen aus der Vogelperspektive darzustellen. > mehr

 

21.12.2020 - ERNEUERBARE ENERGIEN

Am Ende säuft man sich die Braut schön

Das Beste an der EEG-Novellierung: sie kann von Illusionen befreien

Der Bundestag hat am 17. Dezember ein grundlegend veraendertes EEG 2021 verabschiedet. Es war von Anfang an ein Angriff auf die Buergerenergie und ein Versuch, die Photovoltaik mittel- bis langfristig aus dem Rennen zu werfen. Die zentrale Drehscheibe soll in den grossen Netzen liegen, die von der alten Energiewirtschaft beherrscht werden. Der Aufschrei und die Kritik der Energiewendefreunde war enorm, aber der Berg kreiste und gebar eine Maus. > mehr

 

21.12.2020 - MEDIZIN

Das Impf-Desaster

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert Dr. Walter Weber, Mitgründer der Ärzte für Aufklärung, dass die kommende Impfung ein Experiment am Menschen ist

Wie ist es moeglich, dass einerseits genveraenderte Nahrung verurteilt und gemieden wird, aber andererseits ein Impfstoff, der die menschlichen Gene veraendern kann, als Retter und Erloeser herbeigesehnt wird? Dieser Frage geht Flavio von Witzleben im Interview mit dem pensionierten Internisten und Onkologen Dr. Walter Weber nach. > mehr

 

18.12.2020 - AUFRUESTUNG

Position der Stärke in alter deutscher Tradition

Aufrüsten und Kriege führen prägt das neue Selbstverständnis der Bundeswehr

Seit der Aufloesung der Warschauer Paktes zieht in Deutschlands politischer Klasse wieder ein neuer, alter Geist ein: Aufruesten und Kriege fuehren. Die NATO-Fuehrungsmacht USA draengt auf Aufruestung. Kriegsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stoesst in gleiche Horn, wie ihre aktuellen Auftritte zeigen. > mehr

 

17.12.2020 - RELIGIONSGESCHICHTE

Ein Zimmermann aus Nazareth

Der Vater oder Ziehvater Jesu - in den Evangelien und in der Kunst, in der Legende und im Klatsch

1859 wurden beim Bau einer Eisenbahnstrecke in Bingerbrück die Grabsteine von neun römischen Soldaten gefunden. „Tiberius Julius Abdes Pantera von Sidon“ war auf einem davon zu lesen, „62 Jahre alt, 40 Jahre gedient, ehemaliger Standartenträger der Ersten Kohorte von Bogenschützen.“ Der Name des Legionärs ließ aufhorchen. „Panthera“ hieß dem Philosophen Kelsos zufolge, der in den späten 170er Jahren eine detaillierte Polemik gegen das aufstrebende Christentum verfasste, ein römischer Soldat, dem man nachsagte, er habe während seiner Zeit in Nazareth ein ehebrecherisches Verhältnis mit Maria, der späteren Mutter Jesu, unterhalten. Panthera und nicht Marias Ehemann Josef sei also der Vater Jesu gewesen, meinte Kelsos. > mehr

 

16.12.2020 - VERKEHRSWENDE

Verkehrswende sagt sich so leicht

Aufwändiger U-Bahnbau kann die Klimakrise verschärfen

Was für die E-Mobilitaet gilt, trifft auch auf den U-Bahnbau zu. Wer die Klimabilanz ohne den Bauaufwand und die Veraenderungen der Verkehrsstroeme betrachtet, erzeugt schnell ein schiefes Bild. Exemplarisch rechnen dies drei Verkehrsplaner am Beispiel der Berliner Strassen- und U-Bahn vor. > mehr

 

15.12.2020 - MEDIZINGESCHICHTE

Trauriger Tiefpunkt einer Disziplin

Der Umgang mit den Pandemien der letzten 150 Jahre

Viren und Bakterien sie sind ein Bestandteil der Natur und wesentlich aelter als wir Menschen. Schon immer haben sie auch Krankheit und Tod verursacht. Sie sind aber auch immer wieder mystifiziert und als Instrument der Unterdrueckung genutzt worden. Dies ist ein Blick auf die Pandemien der letzten 150 Jahre und ihre auffaellige Verdichtung zum Ende hin. > mehr

 

14.12.2020 - KLIMAPOLITIK

Die Lüge von der Klimaneutralität

Klimaneutral und CO2-frei ist ein fundamentaler Unterschied

UN-Generalsekretaer Antonio Guterres schliesst sich im Wording Kanzlerin Merkel an. Ohne Kursaenderung in der Klimapolitik steuere die Weltgemeinschaft auf einen katastrophalen Temperaturanstieg von mehr als drei Grad in diesem Jahrhundert zu, sagte er zum Auftakt des UN-Klimagipfels. Ein Klima-Notstand muesse verhaengt werden, bis "Klimaneutralitaet" erreicht sei. Dass gerade diese ominoese Formel von der "Klimaneutralitaet" der Nebelschleier ist, hinter dem die meisten Laender ihr Nichtstun verbergen, sagt Guterres allerdings nicht. > mehr

 

14.12.2020 - ONLINE-HANDEL

Ein unsäglicher Weihnachtmann

Wirtschaftsminister Altmaier fordert, auf Weihnachtseinkäufe zu verzichten

Wirtschaftsminister Altmaier fordert als Sahnehäubchen des anstehende Lockdowns, dass die Bürger auf die Weihnachtseinkäufe verzichten sollen. Was ungestört weiterlaufen kann, ist der Online-Handel. Die analoge Welt des Einzelhandels wird abgesperrt, die neue, digitale Normalität protegiert. Ein Arschtritt Richtung allumfassender Digitalisierung. > mehr

 

12.12.2020 - WAHLKAMPF BERLIN

Berliner SPD im Wahlkampfmodus

Trotz leerer Kassen propagieren die Sozialdemokraten einen weiteren U-Bahnbau

Noch bevor abschliessend ueber die Bundestags- und die Berliner Landtagswahl am 26. September 2021 entschieden ist, eroeffnet die Berliner SPD den Wahlkampf. Da Corona schwerlich zu diesem Zwecke taugt, wagen sich die Genossen auf das Gebiet der Verkehrspolitik und wollen zwei Milliarden Euro in den U-Bahnbau stecken. Sehr zum Leidwesen ihres gruenen Nochkoalitionspartners. Aber was die SPD praesentiert ist alter Wein in neuen Schlaeuchen. > mehr

 

12.12.2020 - FREIHANDEL

RCEP: größte Freihandelszone der Welt

USA, EU und Indien bleiben aussen vor

Bei einem virtuell abgehaltener Gipfel unterzeichneten am 15. November 2020 fuenfzehn asiatische Staaten die "Regional Comprehensive Economic Partnership" (RCEP) und begruendeten damit die groesste Freihandelszone der Welt. Indien, die USA und die EU bleiben aussen vor, dennoch soll dies keine Kampfansage an diese Staaten sein. > mehr

 

11.12.2020 - MUSIKTHEATER

Bis an die Grenzen des schön Singbaren

Beethovens einzige Oper "Fidelio"

Der 32-jährige sah sich vor dem großen Durchbruch. Mit seinen Klaviersonaten und Streichquartetten war er bereits eine feste Größe im Wiener Musikleben. Seine 2. Sinfonie und sein 3. Klavierkonzert standen gerade vor der Uraufführung. Da trat der Leiter des Theaters an der Wien, Emanuel Schikaneder, mit einem Opernlibretto auf Ludwig van Beethoven zu. Zwei Jahre zuvor hatte der Komponist einen Auftrag Schikaneders noch abgelehnt, wohl weil ihm das Textbuch nicht zusagte. Aber Schikaneder blieb hartnäckig. > mehr

 

11.12.2020 - INTERNATIONALER STRAFGERICHTSHOF

Anzeige an den Internationalen Strafgerichtshof

Eine Menschenrechtsanwältin ruft zu Zeugenaussagen über Corona-Massnahmen auf

Die Menschenrechtsverteidigerin, Sarah Luzia Hassel-Reusing bereitet wegen der Schockma?nahmen der Corona-Politik, die bei vielen Menschen Schaden am Leib und Seele verursacht haben oder sogar toedlich waren, eine Strafanzeige an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag vor. Dazu sucht sie Zeugen. > mehr

 

10.12.2020 - BIG PHARMA

Berliner Einzelhandel schon vor Weihnachten dicht

Trotz des Teil-Lockdowns zaubern die Statistiker neue Rekordinfektionen, von denen die wenigsten krank sind

In Berlin soll es nach dem Willen des Regierenden Buergermeisters Michael Mueller (SPD) noch vor Weihnachten weitere Corona-Restriktionen geben. Betroffen sind davon vor allem der Einzelhandel und die Schueler. Bis zum 10. Januar 2021 werde es wohl keinen Praesenzunterricht an Schulen geben. Der Einzelhandel soll ebenfalls bis zum 10. Januar 2021 weitgehend heruntergefahren werden. Es scheint eine Strategie des Aushungers der Bevoelkerung. > mehr

 

09.12.2020 - URANMUNITION

Uranmunition - Lieblingskind der Nato

Geschwiegen wird über die Verstrahlung, die sie hinterlässt

Abgereichertes Uran faellt als Abfallprodukt der Nuklearindustrie an. Es ist eines der schwersten Elemente, viel schwerer noch als Blei. Aus diesem Grund eignet es sich hervorragend fuer panzerbrechende Munition. Die Nato hat diese im Irak- und im Jugoslavienkrieg in grossen Mengen eingesetzt. Sie schweigt ueber die Verstrahlung betroffener Gebiete und die Auswirkungen auf die Menschen. > mehr

 

09.12.2020 - LOCKDOWN

Merkel rennt die Zeit davon

Die Absicht, das Volk auf die Knie zu zwingen, erzeugt Widerstand und neue Klarheiten

Mit der nachtraeglichen Verlaengerung ueber Weihnachten hinaus bis zum 10. Januar 2021 konnte Angela Merkel einen Erfog erzielen. Es scheint so, als ob die Kanzlerin Herrin der Lage bleibt, aber tatsaechlich ist ihre Lage alles andere als rosig. Der Widerstand waechst und auch die Fragen nach einer demokratischen Zukunft. Visionen sind gefragter denn je. > mehr

 

08.12.2020 - EU-AGRARPOLITIK

Verbessern, nicht abschaffen

Nachverhandlungen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) sollten die schlimmsten Fehler ausmerzen

Der Entwurf für eine neue Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) muss aufgrund von gegensätzlichen Positionen von EU-Kommission auf der einen, und EU-Rat und EU-Parlament auf der anderen Seite nachverhandelt werden. Eine Gruppe von Wissenschaftlern, die bei Scientists for Future engagiert sind, sieht Chancen, in den Trilog-Verhandlungen notwendige Nachbesserungen erreichen zu können. > mehr

 

08.12.2020 - POLIZEI

Fehler machen die alle nicht

Mangelde Fehlerkultur verbinden deutsche und französische Polizei

"Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat rund 400 mutmassliche Randalierer angeklagt, verurteilt wurden etwa 100 Personen. Gegen Polizisten wurde in 166 Fällen ermittelt, verurteilt wurde einer." Dieses Zitat stammt aus der NDR-Reportage "Feindbild Polizei - Gewalt und Gegengewalt ohne Ende?" und bezieht sich auf die strafrechtliche Bilanz der Ermittlungen nach dem G20-Gipfel von Juli 2017 in Hamburg. Es zeigt eklatant, wie unterschiedlich Tatbestände bewertet werden können. > mehr

 

07.12.2020 - CORONA-HILFEN

Ende der Corona-Hilfen kündigt sich an

Ab Januar wird nicht mehr pauschal der Umsatz ersetzt, sagt Kanzleramtschef Braun

Im November und Dezember bekommen Unternehmen, Selbststaendige und Einrichtungen, die vom Teil-Lockdown betroffen sind, bis zu 75 Prozent des Umsatzes ersetzt. Doch die Zeit des Umgangs mit der Gieskanne scheint vorbei. Kanzleramtsminister Helge Braun kuendigte an, man werde nicht mehr so grosszuegig mit dem Geld um sich werfen. Ein Konzept ist das allerdings noch lange nicht. > mehr

 

07.12.2020 - THEOLOGIE

Aufstehen gegen den Hass

Ein Appell von Eugen Drewermann in Zeiten von Corona

Bekannt ist er fuer seinen Streit mit konservativen Kreisen in der katholischen Kirche, die ihn mit der Suspension vom Priesteramt und einem Lehrverbot straften. Im Jahr 2005 trat er aus der Kirche aus. Er ist Philosoph, Theologe und Psychoanalytiker -- und ein Kaempfer gegen den Krieg und wichtiges Mitglied der Friedensbewegung. > mehr

 

07.12.2020 - RUNDFUNKGEBÜHREN

Landes-CDU sagt Nein zum höheren Rundfunkgebühren

In Sachsen-Anhalt könnte die zerstrittene Kenia-Koalition in die Brüche gehen

Das Vorhaben der CDU in Sachsen-Anhalt, gemeinsam mit der AfD die im Osten Deutschlands besonders unpopuläre Erhoehung des Rundfunkbeitrags zu kippen, sorgt bundesweit für Diskussionen. CDU-Ministerpräsident Reiner Haseloff sucht bis Mittwoch nach Wegen, eine Ablehnung der Erhoehung ohne Koalitionsbruch durch den Landtag zu bringen. Ob das die Kenia-Partner mitmachen, ist fraglich. > mehr

 

04.12.2020 - DEUTSCHE GESCHICHTE

Wirtschaftliche Modernisierung, politische Modernitätsverweigerung

Geschichte und Erbe des deutschen Kaiserreiches

Bürgermeister Georg Langerhans hat bis heute keinen guten Ruf. „Einen Finger an die Hosen und den andern an die Stirn“, spottete man schon wenige Tage nach jenem Vorgang am 16. Oktober 1906 im Rathaus von Köpenick, der ihn in den Augen der deutschen Öffentlichkeit zur Witzfigur machte. Langerhans habe sich „wie ein typischer preußischer Reserveoffizier“ verhalten, war die gängige Meinung. Bei der Konfrontation mit einem vermeintlich militärisch Vorgesetzten habe er sich sofort in einen unterwürfigen Befehlsempfänger verwandelt. Von dem, was im Köpenicker Rathaus an diesem Tag wirklich geschah, war dieses öffentliche Zerrbild denkbar weit entfernt, deckt der Düsseldorfer Historiker Christoph Nonn in seiner neuen „Geschichte des deutschen Kaiserreiches“ auf. > mehr

 

03.12.2020 - LOCKDOWN

Lockdown bis 10. Januar verlängert

Bundeskanzlerin Merkel setzt nach Beratungen mit den Ministerpräsidenten ihre harte Linie durch

Bund und Länder haben am Mittwoch die Verlängerung des Teil-Lockdowns bis zum 10. Januar beschlossen. Man sei "sehr weit entfernt" von Zielwerten, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Berlins Regierender Buergermeister Müller schloss Lockerungen an Weihnachten für die Hauptstadt erneut aus. > mehr

 

02.12.2020 - VIROLOGIE

Im Peer Review durchgefallen

Wissenschaftler bemängeln gravierende Fehler in grundlegendem Fachartikel über PCR-Test

Eine externe Begutachtung des RTPCR-Tests zum Nachweis von SARS-CoV-2 weist auf zehn wichtige Maengel auf molekularer und methodischer Ebene hin. Das seien die Ursachen fuer die hohe Zahl falsch positiver Ergebnisse, argumentiert der Titel eines Aufsatzes, den eine Gruppe von Wissenschaftlern veroeffentlicht hat. Sie fordern das Zurueckziehen des begutachteten Aufsatzes und stellen damit die Zuverlaessigkeit der PCR-Tests in Frage. > mehr

 

30.11.2020 - ATOMKRAFT

BUND lehnt mit Atomstrom erzeugten Wasserstoff ab

Die deutsche EU-Ratspraesidentschaft will den Weg fuer Wasserstoff aus Atomstrom frei machen

Die deutsche EU-Ratspraesidentschaft will in letzter Minute den Weg fuer eine europaweite Foerderung von Wasserstoff aus Atomkraft oeffnen. Damit koennten zukuenftig AKWs der 4. Generation als Bestandteil der Wasserstoffwirtschaft den Erneuerbaren Energien den Rang ablaufen. Wer zu laut nach der Wasserstoffstrategie als Teil des Kampfes gegen die Klimakrise ruft, koennte sich schnell im falschen Film wiederfinden und einem Revival der Atomkraft Tuer und Tor oeffnen. > mehr

 

30.11.2020 - FRANZÖSISCHE LITERATUR

Der produktivste Schriftsteller der Weltliteratur

Vor 150 Jahren verstarb Alexandre Dumas der Ältere

Als Alexandre Dumas am 5. Dezember 1870 im Alter von 68 Jahren verstarb, lagen aus seiner Feder mehr als 400 Bände mit Romanen und gut zwei Dutzend Bände mit Theaterstücken vor, außerdem Memoiren und Reiseberichte sowie ein „Großes Wörterbuch der Kochkunst“. Alles in allem schätzungsweise 100.000 Druckseiten – das wahrscheinlich umfangreichste Werk eines einzelnen Schriftstellers in der gesamten Weltliteratur. > mehr

 

28.02.2020 - POLITIK

Symbolische Flucht aus angeblicher GmbH

Die "Reichsbürger"- und "Selbstverwalter"-Szene

In Deutschland bezieht sich der Großteil der „Selbstverwalter“-Szene tatsächlich auf das Deutsche Reich, wie es bis zum Zweiten Weltkrieg bestand. Die „eigentliche Legalität des Reiches“ sei „durch die Rechtsordnung der Bundesrepublik usurpatorisch verdrängt“ worden, so die Logik in dieser Argumentation. Die real existierende und von der Bevölkerung ja wohl auch anerkannte Bundesrepublik Deutschland wird zugunsten eines ideal gedachten Reiches delegitimiert. > mehr

 

27.11.2020 - INFEKTIOLOGIE

Die Zahlen des RKI sind keine Basis

Medizinprofessor Schrappe fordert einen Corona-Strategiewechsel im ZDF

Wissenschaftler um den Medizinprofessor Matthias Schrappe fordern einen Kurswechsel in der Corona-Politik der Bundesregierung. Sie halten die aktuellen Einschraenkungen in Gesellschaft und Wirtschaft fuer nicht zielfuehrend, wollen aber mehr Schutz fuer Risikogruppen. Schrappe kritisiert, dass die RKI-Zahlen unwissenschaftlich, dafuer politisch aufgearbeitet seien. Den Inzidenzwert bezeichnet er als untauglich. > mehr

Unsere Dossiers

Hier finden Sie - nach Fachgebieten aufgeschlüsselt - eine Liste unserer gesammelten Magazin-Artikel.

Beispiel:

Dossiersammlung
 Sprache und Literatur > mehr
       Einzel-Dossier
        Thomas Mann > mehr
               Einzelner Artikel
                Goethe steigt vom Sockel,
                Zur Neuausgabe von Tho-
                mas Manns Roman "Lotte
                in Weimar" > mehr


Dossiersammlung
Philosophie und Wissen-
schaftsgeschichte
> mehr

Dossiersammlung
Religion
> mehr

Dossiersammlung
Sprache und Literatur
> mehr

Dossiersammlung
Theater, Musik, Kunst
> mehr

Dossiersammlung
Brauchtum und Kultur
> mehr

Dossiersammlung
Gesellschaft und Politik
> mehr

Dossiersammlung
Geschichte
> mehr

 

kurz gemeldet