ticker
aktuell
monat
archiv
Suche
Go 
Copyright by scienzz.
All rights reserved.
monat

30.12.2020 - BERLIN-MITTE

Die Regierung igelt sich in Berlin-Mitte ein

Klaus Oberzig

Berlin am 30.12.2020
Bild:scienzz

In Berlin wird zurzeit ein gigantisch großes Areal mitten in der Stadt abgesperrt und von Bürgern, Berlinbesuchern und Gewerbeverkehr "befreit". Als offizieller Anlass wird die ZDF-Silvesterparty vorgeschoben, für die der Großteil des Tiergartens westlich der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor komplett eingezäunt wurde. Aber nicht nur dieses Areal, sondern zugleich der Reichstag mitsamt dem Paul-Löbe-Haus und dem Kanzleramt sind komplett abgesperrt und von Polizeitruppen besetzt.

Um zu verstehen was dort vor sich geht, muss man sich die Jahre zuvor, also die demokratische Zeit vor der Corona-Diktatur der Regierung Merkel 4 ins Gedächtnis rufen. Seit den großen Volksfesten anlässlich der Fußball-WM, der Loveparade und den Verfassungsfeiern rund um den 3. Oktober, war dies die Partymeile der Hauptstadt. Sie war Inbegriff des friedlichen und freundschaftlichen Zusammenseins der Berliner und Ihrer Gäste aus aller Welt. Dort feierten auch seit der Wiedervereinigung jedes Jahr jeweils eine Million Menschen den Jahreswechsel zu Silvester und erfreuten sich am traditionellen Silvesterfeuerwerk.

Das alles findet in diesem Jahr nicht statt. Die Bundesregierung und ihre Hofschranzen igeln sich ein und lassen das gesamte Areal in der Berliner Mitte von Polizeitruppen - auch aus anderen Bundesländern - besetzen. Ganz offensichtlich haben Bundesregierung und Berliner Senat große Angst vor Demonstrationen, die ja angekündigt worden waren. Angst auch vor den Parolen und Forderungen, die durch Zehntausende von Smartphone-Videos blitzschnell in alle Welt verbreitet werden würden. Angst vor allem davor, dass die traditionelle Silvesterparty zur Manifestation für Freiheit und Demokratie und gegen die Regierung werden würde.

Denn, dass für das Silvester-Theater des ZDF, welches ohne Publikum ablaufen soll, die Absperrung - wozu überhaupt Absperrung bei einer Silvesterparty - bereits rund 1,5 km vor der Bühne aufgebaut wird, ist bizarr. Vollkommen irre ist in diesem Zusammenhang das ZDF-Statement, man wolle den Zuschauern zu Hause eine Show anbieten, die "emotional vereint und mit guter Laune und voller Hoffnung ins neue Jahr 2021 starten lässt". Ein gigantischer Fake und das ganze Land weiss innerhalb kurzer Zeit, dass hier nur Kasperletheater gespielt wird. Übrigens präsentiert von Andrea Kiewel und Johannes B Kerner und Gästen, unter anderem Jürgen Drews, Vicky Leandros, den Höhnern und anderen Oldies, die sich für diese Schmierenkomödie zur Verfügung stellen.

Die Einzäumung des östlichen Tier-
gartens hat den Geruch von DDR


Als Schlussfolgerung muss man daraus ziehen dass die Regierung eine recht präzise Einschätzung davon hat, was das Volk inzwischen von ihrer Politik hält. Nämlich immer weniger. Vor allem die permanente Propaganda über die unzähligen Corona-Toten, von denen inzwischen sogar die Kanzlerin persönlich fabuliert, trifft bei der Bevölkerung offensichtlich auf immer weniger Ressonanz. Die Erfolgsberichte vom angeblich großen Andrang und Erfolg der Corona Impfungen scheint offensichtlich genauso Fake zu sein, wie die Anzahl der Infizierten und der Toten.

Ob die Regierung sich darüber bewusst ist, dass diese Räumung von Berlins Mitte ein grandioses Zeichen ihrer inneren Schwäche und Isolation in der Bevölkerung darstellt, mag dahingestellt bleiben. Bezeichnent ist aber, dass alleine die Ankündigung von einigen Demonstrationen bereits solch gigantische Gegenmaßnahmen auslöst. Die Corona-Legende, die längst zu bröckeln begonnen hat, ist für den gesamten parlamentarischen Betrieb der Bundesrepublik eine Sackgasse, aus der sie offenbar keinen Ausweg mehr weiß. Polizei war noch nie ein Weg aus der Lüge. Es strömt was vom Ende der DDR aus.

 

 

 

 

 <<< 

Artikel versenden

Druckversion

 >>> 


magazin


termine


impressum


├╝ber uns
Unsere Dossiers

Hier finden Sie nach Fachgebieten aufgeschlüsselt eine Liste unserer gesammelten Magazin-Artikel.
Beispiel: Dossiersammlung
 Sprache und Literatur > mehr
       Einzel-Dossier
        Thomas Mann > mehr
               Einzelner Artikel
                Goethe steigt vom Sockel,
                Zur Neuausgabe von Tho-
                mas Manns Roman "Lotte
                in Weimar" > mehr


Dossiersammlung
Philosophie und Wissen-
schaftsgeschichte
> mehr


Dossiersammlung
Religion
> mehr


Dossiersammlung
Sprache und Literatur
> mehr


Dossiersammlung
Theater, Musik, Kunst
> mehr


Dossiersammlung
Brauchtum und Kultur
> mehr


Dossiersammlung
Gesellschaft und Politik
> mehr


Dossiersammlung
Geschichte
> mehr

 

kurz gemeldet